Berge, Klettern, Wandern, Klettersteig, Umweltschutz

Trainingsvielfalt in der Wintersaison

Mal woanders klettern oder bouldern?

Für viele Sportler, die regelmäßig indoor trainieren, sind die Geometrien, die die lokalen Kletteranlagen bieten, deren Routen und Probleme sowie deren Bewertung und Atmosphäre mittlerweile gut bekannt. Aber ist da wirlich alles dabei, was der Sport und die moderne Anlagentechnik bietet? Um das festzustellen hilft es nur, ab und zu andere Luft zu schnuppern. Mit einer Reihe von gemeinschaftlichen Ausfahrten bietet der DAV Göttinger Kletterern und Boulderern  die Möglichkeit andere Kletteranlagen kennenzulernen. Die Termine und weitere Infos findet ihr im Terminplan.



Umstrittener Sandstein
 
 

Lokalpolitik:

Landkreis: Umweltausschuss billigt Vorlage zum FFH 110

Am Mittwoch, den 01.11.2017 hat der Umweltausschuss des Landkreises Göttingen eine leicht überarbeitete Vorlage zum Landschaftsschutzgebiet Reinhäuser Wald mit 6 gegen 3 Stimmen gebilligt. Die SPD hatte zuvor den Schutz von Brutstätten auf den in anderen Verordnungen Niedersachsens bereits etablierten Brutzeitraum eingeschränkt. Die Erfahrungen in den Nachbarkreisen zeigen, dass sich Wanderfalke und Uhu mit jahreszeitlichem Kletterverbot zufrieden geben. 

 


Vortrag:

Richard Goedeke

Erstbegehungen an kleinen und großen Bergen heißt die Einstiegsveranstaltung dieser Vortrags-Saison der DAV Sektion Göttingen. Dazu kommt Richard Goedeke aus Braunschweig am 23.11. nach Göttingen in die Aula der PFH. Richard ist Erstbegeher unzähliger Routen in den Alpen und im Mittelgebirge - u.a. auch im Göttinger Wald, er ist ein Urgestein der Kletterpolitik in Norddeutschland, Träger des Bundesverdienstkreuzes und vielfacher Buchautor. Weitere Infos gibt es auf der Seite des Vortragswartes und im Terminkalender

 



Klettern lernen ???  Ausprobieren !!!

DAV Kurse:

Erste DAV-Kurse in Geismar

Wo in Göttingen gibt es Kletteranlagen? Beim RoXx im Uni-Sportzentrum natürlich - nur dort gibt es Wettkampfhöhe, ausreichend Wandfläche und abwechlungsreiche Geometrien. Leider geht der Bedarf an Kletteranlagen in Göttingen über das hinaus, was dort angeboten werden kann. Unsere Suche nach weiteren Möglichkeiten für Kurse im Anfängerbereich hat uns mit Unterstützung der Lichtenberg-Gesamtschule und der GöSF zur Geismar-II Sporthalle geführt. Die Halle der IGS bietet eine Kletterwand mit 10 Seilen, viel Toprope-Möglichkeiten an senkrechten Kletterflächen und einem Boulderraum. Jetzt konnten dort die ersten Kletterkurse unter Leitung von Klettertrainer Joachim Douillard-Henning durchgeführt werden. Noch sind die freien Termine etwas spärlich. Wir hoffen aber auf weitere freie Zeiten in der Zukunft, vor allem an Wochenenden, um unser im Winter eher auf Termine in der Woche gerichtetes Kursangebot zu erweitern. Angebote zu Kletterkursen der DAV Sektion Göttingen finden Sie  im Terminplan.

 


Touren-Bericht:

3 x auf über 4.000 m im Wallis


Auf dem Gipfel des Bishorn (4.153m)
 
 


Aufstieg über den Gletscher zum Bishorn

Von 30° C im Tal bis zu eisigem Wind und Minustemperaturen mit einem halben Meter Neuschnee auf 4.000 m ü. NN reichte die Spannbreite des Wetters in den Westalpen in diesem August. Von stabiler Hochdruck-Wetterlage weit und breit keine Spur, statt dessen wechselhaftes Wetter, bei dem sich Gewitter, Niederschläge und Sonne tageweise abwechselten.

Kletter-Superheld:

Best Belayer
in the world

(die Brille gibt's noch nicht im DAV-Shop)

B240 Sperrung

Die B240 über den Ith ist seit 09. Oktober in zwei Bauabschnitten bis Herbst 2018 gesperrt.


Im 1. Bauabschnitt ist der Bereich Nord–Ithkuppe bis Capellenhagen bis Mitte Januar gesperrt. Im 2. Bauabschnitt ab nächstem Frühjahr soll der Bereich Ithkuppe (Süd) bis Escherhausen für ca. 6 Monate gesperrt werden.


Frederik

Moin, Ich bin 24 Jahre alt und komme aus Darmstadt. Ich bin auf der suche nach einem/er Kletterpartner/in für den Fels. gerne ...

Dienstag, 07. November 2017 13:38