Berge, Klettern, Wandern, Klettersteig, Umweltschutz

Befördern zum Notfalltreffpunkt
Was, wie, wo bei Unfällen?

Medizinische Notfallkenntnisse braucht jede/r:

Erste Hilfe (outdoor)

Unser Kursprogramm für Wanderer, Outdoor-Sportler, Trainer und alle, die einfach nur die Bewegung in der freien Natur genießen möchten, bereichern wir in diesem Jahr um einen Auffrischungskurs in 1. Hilfe. Das Programm mit 9 Übungseinheiten ist ein eintägiger Kurs und wird von einem Referenten der Bergwacht Braunlage durchgeführt. Der Kurs hat einen Indoor- und einen Outdooranteil und findet voraussichtlich in der Geschäftsstelle und einem gemeinschaftlich erreichbaren Ort in der Natur statt. Kostenpunkt: ca. 35€ für Mitglieder. Aktive Trainer der Sektion werden vom Ausbildungsreferat gefördert. Zum Schmökern in den einzelnen Kursen und Angeboten eignet sich wie immer unser Terminplan.


Wartungsarbeiten
Immer wieder: Arbeit in Weende

Ehrenamtliche Arbeit:

Neue Wege in Weende

An der DAV Kletteranlage in der GöSF Sporthalle in Weende wird über die Osterferien gearbeitet. Das Abschrauben, Waschen und Ausdenken neuer Routen geschieht beim DAV Göttingen als unvergütete ehrenamtliche Tätigkeit. Zum Glück ist das sogenannte "Schrauben" ein sehr kreativer Prozess, der sich auch immerhin auch einiger Beliebtheit erfreut. Das Saubermachen sowie die Technik-Checks sind dagegen weniger willkommen. Dennoch muss es gemacht werden. Wir danken den Mitgliedern, die sich hier engagieren und freuen uns auf neue Wege nach oben nach den Osterfreien! 

 


Klettern & Naturschutz:


Werkzeug, Material, Verpflegung, ...

Wegebau an der Hauwand

Am ersten April 2017 haben die DAV Sektion Göttingen und die IG Klettern Niedersachsen erstmals seit vielen Jahren Wege zu einem Felsen auf Privatgrund saniert. Die Möglichkeit entstand - zunächst einmalig - nach einem sehr informativen Gespräch mit dem Eigentümer im Februar. Bei bestem Wetter konnten wir mit 12 erwachsenen Helfern und vielen Kindern die desolaten Wege an der mächtigen Hauwand im Wendebachtal wieder instand setzen, einige neue Stufen bauen und überflüssige Wege versperren. Die Sektion Göttingen steuerte das Werkzeug, Bauholz sowie einen Pizza-Imbiss für die Helfer bei. Der AKN bedankt sich bei den zum Teil auch aus Kassel angereisten Teilnehmern, beim Eigentümer und bei der Sektion Göttingen für die oranisatorische und finanzielle Unterstützung! Hoffentlich werden wir im nächsten Jahr wieder eine Wegebau-Aktion durchführen können und viel Beteiligung von Kletterern, Naturschützern und interessierten Mitgliedern erfahren. Infos zur Arbeit des AKN gibt's online und über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Michelle Caminati:

Seilriss im Peak District


Heike Hartmann

Ich suche eine 4.Person, die Lust hat, mit uns (2 Frauen, 1 Mann, Anfang 50) zwischen dem 22.06.2017 und dem 11.07.2017 nach Pe...

Samstag, 15. April 2017 13:13

Verkehr

Die Passstraße B240 über den Ith rutscht ab. Bauarbeiten an der Spitzkehre werden 2017 zu einer Vollsperrung führen.