Ausbildungswoche im Glocknergebiet

(HT-2024-08)

Beschreibung

Anfang August bieten wir eine Ausbildungswoche in Fels und Eis im Glocknergebiet an. Die Teilnehmenden werden dabei in die Lage versetzt, an Gemeinschaftstouren der Sektion teilzunehmen bzw. einfache Hochtouren eigenständig durchzuführen. Im Vordergrund steht die Ausbildung, je nach Bedingungen kommen aber auch die Gipfel nicht zu kurz.

Für die Ausbildung sind Klettergurt, Helm und eine Gletscherausrüstung (Steigeisen, Pickel etc., Ausrüstungsliste wird verteilt) erforderlich. Das Material kann z.T. ausgeliehen werden.

Vorbesprechung

Am Freitag, den 14. Juni um 18 Uhr in der Geschäftsstelle. 

Programm

So.  4.8.  Anreise und Treffen bis 17.30 Uhr am Glocknerhaus (2.132 m), Kennenlernen, Knotenkunde

Mo.  5.8.  Zustieg zur Oberwalder Hütte (2.973 m) ca. 3:30 h, Einführung Steigeisen, Pickel und Rutschübung, Anseilen am Gletscher

Di.   6.8.  Standplatz im Firn/Eis, Spaltenbergungsübung, Tour zum Vorderen Bärenkopf (3.249 m, Gehzeit 2h) oder Mittleren Bärenkopf (3.358 m, Gehzeit 2:30h)

Mi.   7.8.  Einführung Sicherung im Fels, Johannisberg NW-Grat Normalweg (3.453 m, Gehzeit 3:30 h)

Do.  8.8.  Übergang zur Erzherzog-Johann-Hütte (3.451 m, Gehzeit: 6 h), evtl. Besteigung des Romariswandkopfes (3.511 m, Gehzeit 5 h)

Fr.   9.8.  Besteigung des Großglockners (3.798 m)

Sa. 10.8.  Abstieg ins Tal zum Glocknerhaus

So. 11.8.  Abreise


Ausrüstung:          für leichte Gletschertouren

Voraussetzungen:  Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, ausreichenden Kondition, um sich etwa 8 Stunden durch wegloses Gelände zu bewegen (schwarze
                               Wanderwege sollten mindestens in der angegebenen Zeit geschafft werden), 6 – 7 Teilnehmer*innen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Bei Michael Vietze (michael.vietze@davgoettingen.de) oder Jan Schrewe (jan.schrewe@davgoettingen.de) oder ggf. bei der Vorbesprechung.
Bei ersatzloser Absage nach dem 15. Juni verfällt die Anmeldegebühr.

Anmeldegebühr

200 € (Mitglieder).
Der Betrag ist nach der Bestätigung der Anmeldung auf das DAV-Konto (Kennwort „Großglockner“) zu überweisen.

Weitere Kosten

Hinzu kommen die Kosten für die Übernachtung und die Halbpension (zwischen 60 € und 90 € pro Nacht)

Hinweis

Die Tourenleitung behält es sich vor, in Abhängigkeit von dem Kenntnisstand, dem Können der Teilnehmer und den Witterungsverhältnissen Programm- und Routenänderungen vorzunehmen bzw. die Tour abzubrechen. Die entrichteten Teilnahmegebühren werden in diesem Fall anteilig zurückerstattet. Eine Mitgliedschaft beim DAV ist notwendig, Mitglieder des DAV sind durch ihre Beitragszahlung in die Unfallfürsorge und Haftpflichtver­sicherung des DAV eingebunden.

Bei einer unzureichenden Anzahl von Anmeldungen kann die Tour seitens der Sektion bis Mitte Juni abgesagt werden. Ein Abbruch kann erfolgen, falls witterungsbedingte Umstände die Durchführung gefährden.

Voraussetzungen

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für bis zu 8 Stunden Gehzeit.

Mindestens 6 Teilnehmer

Ausrüstung

Klettergurt, Helm, Ausrüstung für leichte Gletschertouren (Steigeisen, Pickel, Reepschnüre etc., Ausrüstungsliste wird verteilt)

Details werden vorher abgesprochen

Höhenmeter: 1000 m
Etappendauer: 8 h
Kondition: mittel
Technik: mittel

Details

Termindetails
So. 04.08.2024 - So. 11.08.2024
Vorbesprechung

Freitag, den 14. Juni um 18 Uhr in der Geschäftsstelle

Zielort

Glocknergebiet

Leiter*in / Veranstalter*in

Gruppe

Anmeldung

Bei Michael Vietze (michael.vietze@davgoettingen.de) oder Jan Schrewe (jan.schrewe@davgoettingen.de)

Anmeldung ab / bis
01.04.2024 / 14.06.2024
Preis

Anmeldegebühr

200 € für Mitglieder.
Der Betrag ist nach der Bestätigung der Anmeldung auf das DAV-Konto (Kennwort „Großglockner“) zu überweisen.

Weitere Kosten

Hinzu kommen die Kosten für die Übernachtung und die Halbpension (zwischen 60 € und 90 € pro Nacht)

Maximale Teilnehmeranzahl
6